en   fr   de   ro   es   it
  
     Username:  Password:  

registerforgot password?

Thursday, 2 October 2014
Navega por artistas Navega
LAST  Advertisements
LAST  Last Queries

 


Escuchar Lua - Lacrima - Serenata Monumental Queima das Fitas Coimbra


Letras

Rotting Garden (Grendel)

Cot deaths emerging
Accidents and catastrophes
Houses are burning
Those loaded guns
These playful hands
Their wrists are bleeding
Onto kitchen floors
So bring forth all your dying daughters
So bring forth all your dying sons

Leave your children at the rotting garden
Hear them scream and hear them play
Leave your children at the rotting garden
A monument for all their latter days

The Rotting Garden

See them placed on benches
See them collapse and fold
Dead children floating
In the waters cold
See their flesh corroding
In the summer sun
So bring forth all your dying daughters
So bring forth all your dying sons

Leave your children at the rotting garden
Hear them scream and hear them play
Leave your children at the rotting garden
A monument for all their latter days

The Rotting Garden

Can you hear them screaming?
Can you hear them play?
There is no life round here
Only tears and remembering
Cold bones embrace the mud
Disappearing in the summer sun
So bring forth all your dying daughters
So bring forth all your dying sons

Leave your children at the rotting garden
Hear them scream and hear them play
Leave your children at the rotting garden
A monument for all their latter days

Es Wird Zeit (**in' Faces)

Die Herrlich der Erden muss Rauch und Asche werden
Kein Fels kann bestehen, wird als ein leichter Traum vergehen
Der Ruhm, nach dem wir trachten, den wir unsterblich achten
Ist nur ein falscher Wahn, fragt keiner was man hier getan

Es hilft kein weites Wissen, wir werden hingerissen
Ohne Unterschied macht der platt mir einem Hieb
Dies alles wird zerrinnen, was Müh und Fleiß gewinnen
Und saurer Scheiß erwirbt, dass alles stirbt, wenn man stirbt

Es wird Zeit langsam zuzusehn, ob man dir vergibt
Sei bereit den letzten Weg zu gehn, die Sünden zu gestehn

Ist die Lust ein Scherzen, das nicht ein heimlich Schmerzen
Mit Herzensangst verhällt, in Hohn und Schmach verfällt?
So wachsen wir auf Erden und denken reich zu werden
Von Schmerz und Sorgen frei, bricht uns des Todes Sturm in zwei

Panis Angelicus (Latin) (Nana Mouskouri)

Panis angelicus
Fit panis hominum
Dat panis coelicus
Figuris terminum
O res mirabilis
Manducat Dominum
Pauper pauper
Servus et humilis
Pauper pauper
Servus et humilis

Panis angelicus
Fit panis hominum
Dat panis coelicus
Figuris terminum
O res mirabilis
Manducat Dominum
Pauper pauper
Servus et humilis
Pauper pauper
Servus, servus et humilis

Remorse Is For The Dead (Lamb Of God)

The dirty lord of the manor surveys his filthy domain
Too many nights raising hell worked a little all too well.
Constructed a monument to denial and excess
Sunk so low, crawled so far back there's nowhere left to regress.
If these walls could talk, they would tell a horror story
Never-ending winter, violence and infidelity
Shadows fall through broken panes
Careless words that are filled with hate
Just enough to keep it together, never enough to make it work.
All the tongues here are forked.
We are a hailstorm of broken glass, follow the path of least expectance.
A huge stinking pile of sick, pile it higher and higher.
Light the match, start the fire.
Level this place and take us with it.
Surroundings are irate.
Crack of dawn brings naught but pain.
Resentment steadily grows.
Laughing in teh gallows.
Full throttle determined to fail, pedal to the metal asleep at the wheel.
We are the lucky ones, welcome home.
Poisoned nerves and a bloody antidote
Violence is not an aberration, it's a rule.
Dying beyond the pale.
Your beatings will continue until my morale improves.
I don't hate you, I'm just romving an enemy.
Remorse is for the dead, my enemy.
Remorse is for the dead

Dschinghis Khan (Dschinghis Khan)

Hu, ha, hu, ha, hu, ha, hu, ha
Hu, ha, hu, ha, hu, ha, hu, ha
Hu, ha, hu, ha, hu, ha, hu, ha

Sie ritten um die Wette mit dem Steppenwind, tausend Mann
Ha, hu, ha
Und einer ritt voran, dem folgten alle blind: Dschinghis Khan
Ha, hu, ha
Die Hufe ihrer Pferde, die peitschten im Sand
Sie trugen Angst und Schrecken in jedes Land
Und weder Blitz noch Donner hielt sie auf
Hu, ha

Dsching, Dsching, Dschinghis Khan
He, Reiter - ho, Leute - he, Reiter, immer weiter
Dsching, Dsching, Dschinghis Kahn
Auf Brüder - sauft Brüder - rauft Brüder, immer wieder
Laßt noch Wodka holen - ho, ho, ho, ho
Denn wir sind Mongolen - ha, ha, ha, ha
Und der Teufel kriegt uns früh genug

Dsching... Dsching... Dschinghis Khan
He, Reiter - ho, Leute - he, Reiter, immer weiter
Dsching, Dsching, Dschinghis Khan
He Männer - ho Männer - tanzt Männer, so wie immer
Und man hört ihn lachen - ho, ho, ho, ho
Immer lauter lachen - ha, ha, ha, ha
Und er leert den Krug in einem Zug

Und jedes Weib, das ihm gefiel, das nahm er sich in sein Zelt
Ha, hu, ha
Es hieß, die Frau, die ihn nicht liebte, gab es nicht auf der Welt
Ha, hu, ha
Er zeugte sieben Kinder in einer Nacht
Und über seine Feinde hat er nur gelacht
Denn seiner Kraft konnt' keiner widerstehen -
Hu, ha

Dsching, Dsching, Dschinghis Khan
He, Reiter - ho, Leute - he, Reiter, immer weiter
Dsching, Dsching, Dschinghis Kahn
Auf Brüder - sauft Brüder - rauft Brüder, immer wieder
Laßt noch Wodka holen - ho, ho, ho, ho
Denn wir sind Mongolen - ha, ha, ha, ha
Und der Teufel kriegt uns früh genug

Dsching, Dsching, Dschinghis Khan
He, Reiter - ho, Leute - he, Reiter, immer weiter
Dsching, Dsching, Dschinghis Khan
He Männer - ho Männer - tanzt Männer, so wie immer
Und man hört ihn lachen - ho, ho, ho, ho
Immer lauter lachen - ha, ha, ha, ha
Und er leert den Krug in einem Zug
Ha hu, ha, hu

Mein Bester Freund (Die Prinzen)

Mein bester Freund,
dass ist nicht irgendwer.
Mein bester Freund,
ist immer auf der Hut.
Mein bester Freund,
dass ist nicht irgendwer.
Mein bester Freund
ist Robin Hood.

Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Gegen das Unrecht in der Welt.

Mein bester Freund,
dass ist nicht irgendwer.
Mein bester Freund,
ist keiner von den Stones.
Mein bester Freund,
dass ist nicht irgendwer.
Mein bester Freund
ist Sherlock Holmes.

Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Gegen das Unrecht in der Welt.

Mein bester Freund,
dass ist nicht irgendwer.
Mein bester Freund,
dass bist nicht etwa du.
Mein bester Freund,
dass ist nicht irgendwer.
Mein bester Freund
ist Winnetou.

Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Denn er kaempft immer
gegen das Unrecht in der Welt.
Gegen das Unrecht in der Welt.

Doch leider sind die Freunde alle tot
und das ist fuer mich sehr schwer.
Leider sind die Freunde alle tot,
es waren meine Vorbilder.

Desshalb kaempf ich jetzt
gegen das Unrecht in der Welt.
Desshalb kaempf ich jetzt
gegen das Unrecht in der Welt.
Desshalb kaempf ich jetzt
gegen das Unrecht in der Welt.
Gegen das Unrecht in der Welt.

(LucasArg,Argentina)

Requiem (Das Ich)

Auf jedem Tisch zwei. Männer und Weiber
kreuzweis. Nah, nackt, und dennoch ohne Qual.
Den Schädel auf. Die Brust entzwei. Die Leiber
gebären nun ihr allerletztes Mal.

Jeder drei Näpfe voll: von Him bis Hoden.
Und Gottes Tempel und des Teufels Stall
nun Brust and Brust auf eines Kübels Boden
begrinsen Golgatha und Sündenfall.

Der Rest in Särge. Lauter Neugeburten:
Mannsbeine, Kindebrust un Haar vom Weib.
Ich sah, von zweien, die dereinst sich hurten,
lag es da, wie aus einem Mutterleib.

Saal Des Kreisenden Frauen (Das Ich)

Die ärmsten Frauen von Berlin
- dreizehn Kinder in anderthalb Zimmern,
Huren, Gefangene, Ausgestossene -
krümmen hier ihren Leib und wimmern.
Es wird nirgends so viel geschreien.
Es wird nirgends Schmerzen und Leid
so ganz und gar nicht wie hier beachtet,
weil hier eben immer was schreit.

"Pressen Sie, Frau! Verstehn Si, ja?
Sie sind nicht zum Vergnügen da,
Ziehn Sid die Sache nicht in die Länge.
Kommt auch Kot bei dem Gedränge!
Sie sind nicht da, um auszuruhn.
Es kommt nich selbst. Sie müssen was tun!
Schliefllich kommt es: bläulich und klein.
Urin und Stuhlgang salben es ein.

us elf Betten mit Tränen und Blut
grüsst es ein Wimmern als Salut.
Nur aus zwei Augen brichtein Chor
von Jubilaten zum Himmel empor.

Durch dieses kleine fleischerne Stück
wird alles gehen: Jammer und Glück.
Und stirbt es dereinst in Röcheln und Qual.
Liegen zwölf andere in diesem Saal.

Verrückt (Tanzwut)

Ist dir warm, wird mir kalt
Rennst du los, sag ich Halt
Bin ich sanft, bist du wild
Ich bin laut, du bist mild
Trägst du rot, mag ich weiß
Unser Streit macht mich heiß
Du sagst ja, ich sag nein
Und du kannst nie verzeih’n
Ich dreh hinten nach vorn
Du zerkratzt mich im Zorn
Und wir hassen und lieben
Und wir hassen und lieben

Du machst mich verrückt, wenn du zornig bist
Du machst mich verrückt, wenn du zornig bist

Bringst du Wein, will ich Sekt
Und dein Zorn ist erweckt
Und ich grinse beglückt
Denn du kannst nicht zurück
Ich bin Wappen du bist Zahl
Unsre Lust ist die Qual
Dieser Krieg ist ein Spiel
Bei dem ich dir verfiel
Du sagst Hü ich sag Hot
Nein, ich sterb nicht am Trott
Und wir hassen und lieben
Und wir hassen und liebn

Ist dir warm wird mir kalt
Rennst du los, sag ich Halt
Du drehst hinten nach vorn
Ich zerkratz dich im Zorn
Unser Krieg ist das Spiel
Bei dem ich dir verfiel
Unser Krieg ist das Spiel
Bei dem ich dir verfiel

Es ist schwer zu verstehn
Doch es wird nie vergehn
Was uns treibt, was uns jagt
Wenn die Ruhe uns plagt
Weiß ich nicht was ich tu
Und die Tür schlag ich zu
Wie ein Strick im Genick
Erwürgt mich die Blick
Und ich lieb diese Wut
Und dein Feuer im Blut
Und ich lieb diese Wut
Und dein Feuer im Blut
Verrückt
Feuer im Blut
Verrückt

Dieser Weg (Xavier Naidoo)

Also ging ich diese Strasse lang und die Strasse führte zu mir.
Das Lied das du am letzten Abend sangst spielte nun in mir.
Noch ein paar Schritte und dann war ich da, mit dem Schlüssel zu dieser Tür.

Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer,
nicht mit Vielem wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr.

Es war nur ein kleiner Augenblick, einen Moment war ich nicht da,
danach ging ich einen kleinen Schritt und dann wurde es mir klar...

Dieser Weg wird kein Leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer,
nicht mit Vielem wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr.

Manche treten dich,
manche lieben dich,
manche geben sich für Dich auf,
manche segnen Dich,
setz dein Segel nicht,
wenn der Wind das Meer aufbraust.
Manche treten dich,
manche lieben dich,
manche geben sich für Dich auf,
manche segnen Dich,
setz dein Segel nicht,
wenn der Wind das Meer aufbraust.

Dieser Weg wird kein Leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer,
nicht mit Vielem wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr.

Dieser Weg wird kein Leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer,
nicht mit Vielem wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr.

Dieser Weg wird kein Leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer,
nicht mit Vielem wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr.

Dieser Weg.
Dieser Weg ist steinig und schwer,
nicht mit Vielem wirst du dir einig sein, doch dieses Leben bietet so viel mehr.

Dieser Weg.


Video


Um pequeno excerto de um dos originais do grupo Lacrima, que foi levado a público pela primeira vez na Serenata Monumental da Queima das Fitas de Coimbra, 20...




Mp3, Musica, Descarga, Letras, Canciones, Conciertos, Boletos, Live, Video, DVD, Gratis, Discografia, Mpeg, Compra, Grupo, Artista, Album, Coleccion, Archivo, Eventos, Busca, CD